KLAVIERTRIO

  • JURY

    JURY

    Noch ein Wettbewerb? Wen interessiert das heute noch? Man könnte endlos darüber diskutieren, aber der Wettbewerb FS&MM hat vieles zu bieten, was heutzutage aktuell ist. Wir erleben in den letzten Jahren geradezu eine Renaissance der Kammermusik: überall tauchen neue talentierte Trios auf und suchen ihren Weg aufs Konzertpodium.

    Als einer der wenigen Klaviertrio-Wettbewerbe überhaupt und mit Repertoireanforderungen, die jedem Ensemble viel eigene Gestaltungsfreiheit bieten, sind wir ein ideales Präsentationsmedium für junge Klaviertrios. Persönlich finde ich, dass ein Kammermusikwettbewerb eine ganz andere Spannung und Stimmung bietet als ein Solisten-Wettbewerb: da zeigt sich eine Gruppe und die Prozesse und Abläufe, die hier zu Tage treten, sind enorm reizvoll.

    Ich lade Sie ein, mitzumachen und die einzigartige Stimmung hier in Graz zu erleben!

    Chia CHOU

  • PREISE

    PREISE

    1. Preis: € 13.500,- plus 6 Monate Karriereberatung und -begleitung

    2. Preis: € 9.750,-

    3. Preis: € 6.750,-

    SONDERPREIS: € 2.000,-

    Preis für die beste Interpretation des Preisträger*innenwerkes des Internationalen Kompositionswettbewerbs Klaviertrio

    >>Projektpreis "NEUE FORMATE" - Wettbewerb im Wettbewerb<<

    € 2.000,-

    Preisgelder verstehen sich brutto und unterliegen den Auszahlungsmodalitäten der österreichischen Steuergesetzgebung.

  • KONZERTE & STIPENDIEN

    KONZERTE & STIPENDIEN

    Ein wichtiges Anliegen ist uns als Veranstalter des Internationalen Kammermusikwettbewerbs "Franz Schubert und die Musik der Moderne", junge Talente zu entdecken und sicht- und hörbar zu machen - insbesondere durch die Ermöglichung von Auftritts- und Konzertmöglichkeiten. Neben zahlreichen Angeboten zur Karriereentwicklung, von denen alle Teilnehmer*innen direkt vor Ort in Graz profitieren können (z. B. Feedback-Angebot, #career-Tag, Karriereberatung, etc.), kooperiert der FS&MM mit zahlreichen nationalen und internationalen Konzertveranstalter*innen, um insbesondere Finalist*innen und Preisträger*innen mit diesen in Kontakt zu bringen.

    Wir freuen uns, dass der FS&MM-Wettbewerb von vielen renommierten Festivals, Konzertveranstalter*innen und pädagogischen Einrichtungen mitverfolgt wird - vor Ort oder via Live-Streaming. Zum Teil langjährige Partnerschaften basieren auf dem hohen Niveau unserer Preisträger*innen und den faszinierenden künstlerischen Leistungen, die beim Wettbewerb erlebbar werden.

    >> Auszeichnungen, Konzerte & Stipendien

  • REPERTOIRE

    REPERTOIRE

    >>Repertoireliste KLAVIERTRIO<<

    Das wesentliche Merkmal dieses Wettbewerbs ist die Gegenüberstellung von moderner und traditioneller Musik. Von Anfang an ging es darum, Schuberts Kammermusik in Beziehung mit neuen und neusten Werken für entsprechende Besetzungen zu bringen. Die Erweiterung des Kammermusik-Repertoires wird mit Kompositionswettbewerben und Auftragswerken aktiv vorangetrieben.

    Als Teil des Repertoires werden die Teilnehmenden aufgefordert, ein Pflichtstück einzustudieren – das Preisträger*innenwerk des Internationalen Kompositionswettbewerbs für Klaviertrio, das im Vorfeld zum FS&MM von der Universität für Musik und Darstellende Kunst ausgeschrieben wird und an die Teilnehmenden nach Ablauf der Anmeldefrist übermittelt wird.

    Pflichtstück 2018: "Stück 2" (2017) von Jungjik KIM

    Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

  • PROJEKTPREIS
  • ZEIT & ORT

    ZEIT & ORT

    von 08.-12.02.2022 (1. und 2. Durchgang)
    und am 14.02.2022 (Finale)

    György-Ligeti-Saal,
    Haus für Musik und Musiktheater (MUMUTH),
    Lichtenfelsgasse 14, 8010 Graz

    ZEITPLAN

  • BESTIMMUNGEN

    BESTIMMUNGEN

    Teilnahmeberechtigt sind Musiker*innen aller Nationen und Staatenlose, die nach dem 15. Februar 1985 geboren sind.

    Die Teilnahme ist in der Regel nur in einer Kategorie und nur mit einem Ensemble möglich. Ausnahmen bedürfen der Bewilligung der Wettbewerbsleitung.

  • ANMELDUNG