Duo Yo Chan AHN / Hedayet DJEDDIKAR

3. Preis € 4.500,-

Preis der Klavierfabrik Bösendorfer gemeinsam mit dem Zonta-Club Graz und dem Internationalen Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“

Duo Yo Chan AHN / Hedayet DJEDDIKAR

Yo Chan AHN, Bariton (Südkorea)

Geboren 1972 in Kwangju, Südkorea. Seit 1994 Gesangsstudium an der Mogpo-Universität Korea (Diplom 1997), anschließend an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main bei Karl Markus (Diplom 2001). Unterricht in Liedgestaltung bei Charles Spencer und Rainer Hoffmann. Seit 2002 Studium in der Liedklasse Hartmut Höll und Mitsuko Shirai in Karlsruhe. Teilnahme an zahlreichen Meisterkursen, u. a. bei Wolfram Rieger, Rudolf Piernay und Hilde Zadek. Zu seinen bisherigen Erfolgen zählen der 1. Preis beim Internationalen Liedwettbewerb der Schubert-Gesellschaft in Osaka 2000, der 2. Preis beim Internationalen Paula-Salomon-Lindberg Liedwettbewerb 2001 in Berlin und die Aufnahme in die Yehudi-Menuhin-Stiftung „Live Music Now“.

Hedayet DJEDDIKAR, Klavier (Deutschland)

Geboren 1972 in Basel, wuchs Hedayet Djeddikar in Bonn auf. Mit vier Jahren erster Klavierunterricht, später auch Unterricht in Blockflöte, Violine und Oboe. Seine Lehrerin war die Bonner Pianistin Rose Marie Zartner, die ihn auch auf das Hochschulstudium vorbereitete. Seit 1996 studiert Hedayet Djeddikar Klavier bei Herbert Seidel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt am Main, seit 2001 in der Klavierklasse von Bernhard Wetz. Unterricht in Liedgestaltung bei Charles Spencer. Seit 2001 Aufbaustudium für Liedbegleitung und Klavierkammermusik bei Rainer Hoffmann und Eugen Wangler. Teilnahme an Meisterkursen u.a. bei Wolfram Rieger, Mitsuko Shirai, Hartmut Höll, Charles Spencer, Ulf Bästlein, Norman Shetler, Thomas Quasthoff, Peter Feuchtwanger und Axel Bauni. Mehrfacher Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, 1. Preis für die beste Klavierbegleitung beim Internationalen „Paula Salomon-Lindberg“-Liedwettbewerb 2001 in Berlin, 2002 Nordfriesischer Liedpreis des Landes Schleswig-Holstein. Aufnahme in die Yehudi-Menuhin-Stiftung „Live Music Now“, Stipendiat der Fazit-Stiftung und 1. Preis beim „Jeunesses Musicales“-Wettbewerb für Liedduo „Verfemte Musik“ 2002 in Schwerin.