GILDAS QUARTET

GILDAS QUARTET


1. Preis für das Konzept „Surround Sound Sessions“

€ 1.200,- gestiftet von der Kunstuniversität Graz (Kunstvermittlung)

Christopher Jones, Violine (Kanada)
Gemma Sharples, Violine (Großbritannien)
Kay Stephen, Viola (Großbritannien)
Anna Menzies, Violoncello (Großbritannien)

Die „Surround Sound Sessions“ des Gildas Quartet, die am 13. Dezember 2019 im Rahmen des KUG-abo@MUMUTH im Theater im Palais präsentiert wurden, boten ein besonderes Klang- und Musikerlebnis: Die Musiker_innen mischten sich direkt unter das Publikum, sodass das gebotene Programm auf völlig neue Weise verfolgt werden konnte.

Einblicke in dieses einzigartige Konzept und das Konzert im abo@MUMUTH erlaubt ein kurzes Video des Grazer Multimediakollektivs „The Schubidu Quartet“ auf unserem KUG-YouTube-Kanal.

Mit dem Konzept seiner „Surround Sound Sessions“ hatte das Gildas Quartet beim 10. Kammermusikwettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne die Musikvermittlungsjury überzeugt und erhielt den ersten Preis dafür.