Duo Kimberley BOETTGER-SOLLER / Melissa GORE

Duo Kimberley BOETTGER-SOLLER / Melissa GORE
Duo Kimberley BOETTGER-SOLLER / Melissa GORE

1. Preis gestiftet von Leopold Tscherne – aus Freude an der Musik

Kimberley BOETTGER-SOLLER, Mezzosopran
geboren 1989 in Freiburg im Breisgau. Mit 14 Jahren wurde sie in das Institut zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover aufgenommen. 2008 begann sie ihr Studium an der Universität der Künste Berlin bei Julie Kaufmann und Axel Bauni. Seit 2013 studiert sie Lied bei Eric Schneider.
Im selben Jahr gewann sie mit ihrer Duopartnerin Melissa Gore den 2. Preis beim Paula-Salomon-Lindberg-Wettbewerb „Das Lied“ in Berlin. 2014 gaben sie ihren ersten Schubert-Liederabend im Teatro della Vittoria in Turin. Im Opernfach singt sie Rollen wie Mozarts „Cherubino“, „Annio“ oder Rossinis „Rosina“, insbesondere widmet sie sich der Alten Musik. Sie sang u. a. mit dem Göttinger Barockorchester, den Auser Musici und Modo Antiquo in Deutschland und Italien. Sie ist Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Yehudi Menuhin Live Music Now, Berlin e.V.

Melissa GORE, Klavier
geboren in Kagoshima, Japan. 2002 wurde sie an die Yehudi Menuhin School in England aufgenommen, wo sie bei Ruth Nye studierte. Seit 2006 ist sie an der Universität der Künste Berlin in der Klasse von Pascal Devoyon und Rikako Murata. Zurzeit studiert sie Liedbegleitung bei Axel Bauni und Eric Schneider.
Preise als Solistin erhielt sie u. a. beim 16. „Artur Schnabel“-Wettbewerb Berlin, dem Internationalen „Hindemith“-Wettbewerb Berlin, dem 24. „Concours International de Piano d’Epinal“, Frankreich. 2010 gewann sie den „Kirishima Music Festival Award“ des „Internationalen Kirishima Music Festivals“ in Japan. Sie konzertierte mit dem Kagoshima Symphonie Orchester Japan, dem Royal Chamber Orchestra Krakow, und dem L’Orchestre National de Lorraine Frankreich. 2013 gewann sie den Pianistenpreis beim Paula-Salomon-Lindberg-Wettbewerb „Das Lied“ in Berlin. Sie ist Stipendiatin der Paul-Hindemith-Gesellschaft in Berlin und der Studienstiftung Yehudi Menuhin Live Music Now, Berlin e.V.