TRIO IMAGE

TRIO IMAGE
TRIO IMAGE

3. Preis € 6.750,- gestiftet von Steinway in Austria

Publikumspreis € 2.000,- gestiftet vom Zonta Club Graz

Das Trio Image wurde im Jahr 2000 gegründet. Alle Mitglieder des Ensembles studierten in der Klasse von Andreas Reiner (Rosamunde Quartett) an der Folkwang Hochschule Essen (Deutschland). Im Februar 2004 schlossen die Musikerinnen und Musiker ihr Studium mit Auszeichnung ab.
Das Trio Image konzertierte bereits während des Studiums in Deutschland, Österreich und Bulgarien. Unter anderem wurde es zum International Music Festival Varna Summer und zur Woche der Begegnung – International Week an der Kunstuniversität Graz eingeladen.
Im Juli 2005 erhielt das Trio das Förderstipendium der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, woraus zahlreiche weitere Konzertengagements resultierten.

Pavlin NECHEV, Klavier (Bulgarien)
Geboren in Pleven (Bulgarien). Erster Unterricht bei Snejina Schoikowa in Pleven. Seit 1999 Studium an der Folkwang Hochschule Essen (Deutschland), zunächst bei Boris Bloch, seit 2001 bei Michael Roll. 2004 Abschluss des Studienganges „Künstlerische Instrumentalausbildung“. Seit Oktober 2004 Aufbaustudium Konzertexamen. 1990-1999 Unterricht bei Antoaneta Vodenitscharova. Meisterkurse bei Oxana Yablonskaya, Catherine Vickers, Detlef Kraus, Ludmil Angelov, Milena Mollova, Bruce Vogt, Germaine Mounier. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u. a. 1999 Ehrendiplom für außergewöhnliche musikalische Leistungen. Zahlreiche Konzerte in Bulgarien, Deutschland, Österreich, Frankreich und in der Türkei. Von September 2003 bis Februar 2004 Stipendiat der Internationalen Ensemble Modern Akademie Frankfurt, gefördert durch die NRW Kunststiftung.

Gergana GERGOVA, Violine (Bulgarien)
Geboren in Pleven (Bulgarien). Ausbildung an der Folkwang Hochschule Essen bei Mintcho Mintchev, Kammermusikstudium bei Andreas Reiner. Im Sommer 2004 Abschluss des Studiengangs „Künstlerische Instrumentalausbildung“ mit Auszeichnung. Seit dem Wintersemester 2004 Magisterstudium an der Kunstuniversität Graz bei Yaïr Kless. Meisterkurse bei Mintcho Mintchev, Yfrah Neaman, Zakhar Bron, Yaïr Kless. 1990 1. Preis beim Competition for Young Violinists in Bulgarien. 2003 1. Preis und Sonderpreis beim Internationalen Wettbewerb Pancho Vladigerov in Bulgarien. Konzertreihen/Festivals in Bulgarien, Russland, Ungarn, Spanien, Deutschland und Österreich. Aufnahmen für den Bulgarischen Rundfunk und den WDR3.

Saerom PARK, Violoncello (Südkorea)
Geboren in Seoul (Korea). Debüt als Solistin mit dem Moskauer Kammerorchester im Alter von 15 Jahren. Studium an der Folkwang Hochschule Essen bei Young-Chang Cho (Violoncello) und Andreas Reiner (Kammermusik). Abschluss des Studiengangs „Künstlerische Instrumentalausbildung“ mit Auszeichnung. 2004 Aufbaustudium Konzertexamen. Meisterkurse u. a. bei Jeremy Menuhin, Yuri Gandelsman, Marc Coppey, Pavel Gililov. 1996 1. Preis beim Korean Times Wettbewerb, 1. Preis beim World Times Wettbewerb, 1997 1. Preis und Sonderpreis für Moderne Musik beim Nationalen Kammermusik-Wettbewerb, 1998 1. Preis und Johannes-Brahms-Preis beim Bundeswettbewerb. Konzerte in Korea, Japan, den USA, Frankreich, Deutschland, Bulgarien, Serbien, Südafrika, Österreich und Russland, u. a. mit Claude Frank, Joseph Silverstein, Vladimir Mendelssohn, Michel Strauss, Paul Coletti, Niek de Groot und Bernard Wambach. Aufnahmen für National Korean Broadcasting, Mezzo, TV3 in Frankreich und WDR3.