Duo Stacey BARTSCH / Peter McGILLVRAY

Duo Stacey BARTSCH / Peter McGILLVRAY
Duo Stacey BARTSCH / Peter McGILLVRAY

2. Preis € 6.500,- gestiftet von der Grazer Stadtwerke AG

Peter McGILLVRAY, Bariton (Kanada)

Geboren in Saskatchewan (Kanada). Studium an der University of Toronto’’s Opera Division bei Lynn Blaser und Patricia Kern. Meisterklassen an der Britten-Pears Akademie in Aldeburgh (England) und bei den Festivals in Tanglewood, Aspen und Ravinia in den USA. 2003 zwei 1. Preise (Gesang und Publikumspreis) der CBC/Radio-Canada Young Performers Competition in Calgary. 2004 Preisträger des Robert-Schumann-Wettbewerbs für Klavier und Gesang in Zwickau. 2005 2. Preis beim Queen Sonja Competition in Oslo (Norwegen) und Chalmers-Preis für „Best Canadian Performance“ beim Concours International Musical de Montréal (Kanada). Auftritte als Solist mit den Orchestern in Calgary, Toronto, Montréal, Québec, Ottawa und Liverpool. Peter McGillivray ist Mitglied des Ensemble Studios der Canadian Opera Company.

Stacey Bartsch, Klavier (Australien)

Geboren in Adelaide (Australien). Studium bei Noreen Stokes und Stefan Ammer an der Universität Adelaide, bei Gerhard Zeller an der Kunstuniversität Graz und bei Julius Drake an der Royal Academy of Music London. Meisterkurse bei Dietrich Fischer-Dieskau, Malcolm Martineau, Peter Schreier, Paul Hamburger, Charles Spencer, Graham Johnson, Philip Langridge, Ann Murray und Roger Vignoles. Duopartnerin des 3. Preisträgers Peter McGillivray beim XIV. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang in Zwickau, im selben Jahr Begleitungspreis beim 11. Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach. Konzerte im Schubert-Saal Wien, im Radiokulturhaus Wien, in der Opéra Bastille Paris und beim Cleveland Art Song Festival, Auftritte als Liedbegleiterin des Tenors Robert Tear beim Aldeburgh Festival und in der Londoner Wigmore Hall. 2005 „Vocal Piano Fellow“ am Tanglewood Music Center in Massachusetts (USA). Zurzeit ist Stacey Bartsch Korrepetitorin für Gesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (KUG).