Audio 10. Inter­na­tionaler Wettbewerb “Franz Schubert und die Musik der Moderne“ 2018

19. bis 28. Februar — Graz/Österreich

Die vollständige Übersicht der CD entnehmen Sie der Dokumentation 2018 (S. 70).

CD 1

Franz Schubert – Der Schiffer op. 21/2 D 536 (Mayrhofer) 01:56

Track 1
DUO TIMOSHENKO & DESSEVA
Mikhail Timoshenko, Bassbariton (Russland) ■ Elitsa Desseva, Klavier (Bulgarien)
Franz Schubert – Der Schiffer op. 21/2 D 536 (Mayrhofer)
01:56

Jörg Widmann – Das heiße Herz (2013): 2. Spätes Liebeslied (Härtling) 01:37

Track 2
DUO TIMOSHENKO & DESSEVA
Mikhail Timoshenko, Bassbariton (Russland) ■ Elitsa Desseva, Klavier (Bulgarien)
Jörg Widmann – Das heiße Herz (2013): 2. Spätes Liebeslied (Härtling)
01:37

Francis Poulenc – Chansons Gaillardes: 7. La belle jeunesse 01:15

Track 3
DUO TIMOSHENKO & DESSEVA
Mikhail Timoshenko, Bassbariton (Russland) ■ Elitsa Desseva, Klavier (Bulgarien)
Francis Poulenc – Chansons Gaillardes: 7. La belle jeunesse
01:15

Franz Schubert: Auf der Bruck op. 93/2 D 853 (Schulze) 03:32

Track 5
DUO TIMOSHENKO & DESSEVA
Mikhail Timoshenko, Bassbariton (Russland) ■ Elitsa Desseva, Klavier (Bulgarien)
Franz Schubert: Auf der Bruck op. 93/2 D 853 (Schulze)
03:32

Sehyung Kim – Den gelben Astern ein Lied (Merbaum)* 04:31

Track 7
DUO TIMOSHENKO & DESSEVA
Mikhail Timoshenko, Bassbariton (Russland) ■ Elitsa Desseva, Klavier (Bulgarien)
Sehyung Kim – Den gelben Astern ein Lied (Merbaum)*
04:31

*Preisträgerwerk des 1. Kompositionswettbewerbs LIED 2017 im Rahmen des 10. FS&MM, bei dem die eindrucksvollste Vertonung eines Gedichtes der Poetin Selma Merbaum (1924-1942) gesucht wurde. Das prämierte Werk wurde als Pflchtstück beim FS&MM 2018 von insgesamt 54 teilnehmenden Lied-Duos im 1. Durchgang (ur)aufgeführt.

Isabel Mundry – Lied (Christensen) 03:14
Isabel Mundry – Lied (Christensen) 03:14

Track 8
DUO BURGOS & GERZENBERG
Sophia Burgos, Sopran (USA) ■ Daniel Gerzenberg, Klavier (Deutschland)
Isabel Mundry – Lied (Christensen)*
03:14

*Exklusiv für den FS&MM 2018 komponierte Werk nach dem Text von Inger Christensen (alfabet / alphabet. Aus dem Dänischen von Hanns Grössel). Die streng unter Verschluss gehaltene Auftragskomposition von Isabel Mundry wurde erst 36 Stunden vor dem Finale geöffnet. Das Duo Burgos & Gerzenberg erhielt den Sonderpreis für die beste Interpretation des Liedes.

Franz Schubert – Die Blumensprache D519 02:09

Track 10
DUO BURGOS & GERZENBERG
Sophia Burgos, Sopran (USA) ■ Daniel Gerzenberg, Klavier (Deutschland)
Franz Schubert – Die Blumensprache D519
02:09

Aribert Reimann – Kinderlieder: 4. Die Schlange ist gestorben 00:59

Track 12
DUO BURGOS & GERZENBERG
Sophia Burgos, Sopran (USA) ■ Daniel Gerzenberg, Klavier (Deutschland)
Aribert Reimann – Kinderlieder: 4. Die Schlange ist gestorben
00:59

Andrew Haig – Reset (Gerzenberg) 05:41

Track 13
DUO BURGOS & GERZENBERG
Sophia Burgos, Sopran (USA) ■ Daniel Gerzenberg, Klavier (Deutschland)
Andrew Haig – Reset (Gerzenberg)
05:41

Franz Schubert – Schwanengesang D 957: Das Fischermädchen (Heine) 02:35

Track 16
DUO JUOLA & KANG
Jussi Juola, Bassbariton (Finnland) ■ Eun Hye Kang, Klavier (Republik Korea)
Franz Schubert – Schwanengesang D 957: Das Fischermädchen (Heine)

02:35

Wolfgang Fortner – Shakespeare-Songs (1946): Frühlingslied 01:57

Track 18
DUO JUOLA & KANG
Jussi Juola, Bassbariton (Finnland) ■ Eun Hye Kang, Klavier (Republik Korea)
Wolfgang Fortner – Shakespeare-Songs (1946): Frühlingslied
01:57

Henri Dutilleux – „Ainsi la nuit“ für Streichquartett 18:20

Track 19
Simply Quartet
Danfeng Shen, Violine (China) ■ Wenting Zhang, Violine (China) ■ Xiang Lyu, Viola (China) ■ Ivan Valentin Hollup Roald, Violoncello (Norwegen)
Henri Dutilleux – „Ainsi la nuit“ für Streichquartett
18:20

CD2

Peteris Vasks – Episodi e canto perpetuo (1985) 24:58

Track 3
Trio Marvin
Peteris Vasks – Episodi e canto perpetuo (1985)
24:58

Bruno Mantovani – Huit moments musicaux (2008) 16:17

Track 4
Trio Gallien
Bruno Mantovani – Huit moments musicaux (2008)
16:17

Jungjik Kim – Stück 2 (2017) 11:26

Track 5
Trio Pharos
Jungjik Kim – Stück 2 (2017)***
11:26

** Auszüge
*** Preisträgerwerk des Kompositionswettbewerbs KLAVIERTRIO 2017 im Rahmen des FS&MM 2018. Die Komposition wurde als Pflichtstück in den 2. Durchgang aufgenommen. Das Trio Pharos den Sonderpreis für die beste Interpretation des Werkes.

CD bestellen?

Erhältlich im Wettbewerbsbüro:
franz.schubert(at)kug.ac.at
oder telefonisch unter: +43(0)316/389-1900

Dokumentation des 10. Internationalen Wettbewerbs „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ 2018
Dokumentation des 10. Internationalen Wettbewerbs „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ 2018

Die Aufnahmen stammen aus den Durchgängen bzw. dem Finale des Wettbewerbs im Palais Meran (Lied), MUMUTH (Klaviertrio) sowie Theater im Palais (Streichquartett), zudem Mitschnitte aus dem Final-Konzert im MUMUTH.

Aufnahme aller Durchgänge exklusive Finale: KUG-Institut für Elektro­nische Musik und Akustik (IEM) – Vincent Ederle, Raphael Kapeller, Stefan Ziesemer
Aufnahme Finale: der Österreichische Rundfunk (ORF) – Franz Josef Kerstinger (Leitung), Christian Michl (Streichquartett), Roland Vanzetta (Lied-Duo sowie Klaviertrio)
CD-Mastering: IEM – Stefan Warum