Die vorliegenden CDs präsentieren die PreisträgerInnen mit ihren jeweiligen Highlights im Rahmen von FS&MM. Die Aufnahmen stammen aus den Durchgängen sowie aus dem Konzert der PreisträgerInnen im Grazer Stefaniensaal. Präsidiumsmitglieder haben die Aufgabe übernommen, die jeweils besten Leistungen der PreisträgerInnen für die CDs auszuwählen.
Mit dem Kompo­si­tion­swet­tbewerb — das Preisträgerwerk bzw die Preisträgerwerke ist/sind auf der CD des jeweiligen Jahrgangs zu hören — gelingt es auch, den Wettbewerb in der inter­na­tionalen Kompo­si­tion­saus­bildung zu positionieren.
Da an der Kunstu­ni­versität Graz ein Toningenieur-Studium angeboten wird, werden diese Produk­tionen fallweise auch in einem Teamwork zwischen Studierenden im künst­lerischen und aufnah­me­tech­nischen Bereich gemacht. Großer Dank gilt dem Institut für Elektro­nische Musik und Akustik (IEM) sowie dem Österreichischen Rundfunk (ORF).

2015

9. Inter­na­tionaler Wettbewerb “Franz Schubert und die Musik der Moderne“
04. bis 12. Februar – Graz/Austria

2012

8. Internationaler Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“
08. bis 16. Februar 2012 – Graz/Austria

2009

7. Internationaler Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“
04. bis 13. Februar 2009 – Graz/Austria

2006

6. Internationaler Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“
15. bis 24. Februar 2006 – Graz/Austria

2003

5. Internationaler Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“
19. bis 28. Februar 2003 – Graz/Austria

2000

4. Internationaler Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“
23. Februar bis 3. März 2000 – Graz/Austria

1997

3. Internationaler Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik des 20. Jahrhunderts“
23. bis 31. Jänner, 1997 – Graz/Austria

Schubert-Jahr