Noch ein Wettbewerb? Wen interessiert das noch heute? Man könnte endlos darüber diskutieren, aber der Wettbewerb FS&MM hat vieles zu bieten, was heutzutage aktuell ist. Wir erleben in den letzten Jahren geradezu eine Renaissance der Kammermusik: überall tauchen neue talentierte Trios auf und suchen ihren Weg aufs Konzertpodium.

Als einer der wenigen Klaviertrio-Wettbewerbe überhaupt und mit Repertoireanforderungen, die jedem Ensemble viel eigene Gestaltungsfreiheit bieten, sind wir ein ideales Präsentationsmedium für junge Klaviertrios. Persönlich finde ich, dass ein Kammermusikwettbewerb eine ganz andere Spannung und Stimmung bietet als ein Solisten-Wettbewerb: da zeigt sich eine Gruppe und die Prozesse und Abläufe, die hier zu Tage treten, sind enorm reizvoll.

Ich lade Sie ein, mitzumachen und die einzigartige Stimmung hier in Graz zu erleben!

Chia CHOU

PREISE

1. Preis: € 13.600,- plus 6 Monate Karriereberatung und -begleitung

2. Preis: € 9.750,-

3. Preis: € 6.750,-

SONDERPREIS: € 2.000,-
Preis für die beste Interpretation des Kompositionswettbewerbs-PreisträgerInnenwerkes

SONDERPREIS MUSIKVERMITTLUNG: € 2.000,-
Alle TeilnehmerInnen des 10. FS&MM sind teilnahmeberechtigt! Wir laden Sie herzlichst ein, sich um diesen Preis zu bewerben, der unabhängig von den Ergebnissen des Kammermusikwettbewerbes vergeben wird: gesucht sind kreative Projekte im Bereich Musikvermittlung > siehe Ausschreibung

ZEIT & ORT

von 21. bis 25.02.2018 (1. und 2. Durchgang)
und am 27.02.2018 (Finale)

György-Ligeti-Saal,
Haus für Musik und Musiktheater (MUMUTH),
Lichtenfelsgasse 14, 8010 Graz

ALTERSGRENZE: geboren nach dem 28. Februar 1982

KONZERTE & STIPENDIEN

Zusätzlich sind für PreisträgerInnen Stipendien, Konzertverpflich­tungen und Rundfunkauf­nahmen vorgesehen. Mehr dazu HIER.

JURY

Annett BAUMEISTER (Deutschland), Vorsitz

Elena CHEAH (USA/Deutschland)

Chia CHOU

Vincent COQ (Frankreich)

Maximilian HORNUNG (Deutschland)

Hae-Sun KANG (Frankreich)

Marshall McGUIRE (Australien)

Thomas SELDITZ (Deutschland)